Klinische und molekulare Syndromologie

Humangenetik

Direktor:
Prof. Dr. med. André Reis

Klinische und molekulare Syndromologie

Die Arbeitsgruppen von Prof. Dr. med. A. Reis, PD Dr. med. C. Thiel und Dr. med. C. Zweier beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit der Aufklärung von genetischen Ursachen von Fehlbildungs-/Retardierungssyndromen. Daneben wird durch die Analyse der klinischen und genetischen Varianz die Genotyp- Phänotyp-Korrelation untersucht.

Projekte:

 
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung